AMC Duisburg auf der Messe Techno Classic in Essen

Nach dem ersten Auftritt im vergangenen Jahr vom AMC Duisburg 1950 e. v. im DMV bei der größten Klassik Messe, präsentiert sich der Motorsportclub auch in diesem Jahr bei der 34. Techno Classica vom 3. – 7. April in der Halle zwei, Stand 2-534 . Der Messestand ist in diesem Jahr doppelt so groß da auf dem Stand am Samstag ein Zusammentreffen von Renault R5 Piloten stattfindet.

Zwei Renault R5 werden auf dem Stand präsentiert. die ihre Rennen zwischen 1974 und 1984 absolvierten mit Piloten wie Walter Röhrl, Christian Danner, Stefan Bellof und dem späteren Streckensprecher Rainer Braun. Robert Lünsmann, Ehrenmitglied des AMC Duisburg und Mitorganisator des Treffen wird auch den Essener Harald Grohs begrüßen. Sein erstes großes Rennen vor noch größerer Zuschauerkulisse im April 1974 in Hockenheim endete gleich mit einem Sieg für den heutige 80-jährigen – und einem handfesten Eklat. Im denkwürdigen Premiere-Rennen des Renault R5-Cups entriss er dem führenden Wolfgang Schütz in der letzten Doppelrechts vor der Zielflagge unter dem Gejohle von 80.000 Zuschauern den schon sicher geglaubten Sieg. Auch Robert Lünsmann absolvierte viele Rennen und hatte auch so sein Highlight mit einem Überschlag und Landung im alten Fahrerlager auf dem Nürburgring.

Werbung macht der AMC für seine 4. Oldtimerrallye AMC – Duisburg – Klassik die am 4. Mai in Duisburg Großenbaum auf dem Schützenplatz der Schützenbruderschaft Großenbaum an der Saarner Straße, gestartet wird. Am 25. August findet dann im Landschaftspark Duisburg-Nord gegenüber des Haupteinganges das 10. Oldtimertreffen statt. Bedingt durch den Umbau an der Regatterbahn steht die Dreieckswiese nicht zur Verfügung.

Sammler- und Liebhaber-Fahrzeuge, Modellautos, Kunst, Autoliteratur und Autogrammstunden, Ersatzteile und Informationen über kommende Events, dies alles bietet die 34. Techno-Classica, Weltmesse der S.I.H.A. – deshalb freuen sich die Enthusiasten klassischer Mobilität schon heute auf die 34. Auflage der Techno-Classica Essen im Frühjahr 2024.

Abdruck frei gegen Urheberangabe.

Herzlich Willkommen beim AMC Duisburg

Liebe Freunde und Besucher des AMC Duisburg,

wir haben den Schritt gewagt, unseren Internetauftritt gänzlich zu überarbeiten. Das Hauptaugenmerk lag darin, dass die alten Berichte auch hier im neuen System beibehalten werden. Aber genau hier müssen wir kurz ansetzen:

Die Berichte der "alten" Seite (die in der hiesigen Navigation neu aufgeteilt wurden), werden in den nächsten Tagen nach und nach hierher umziehen und sichtbar werden. Dieses Prozedre ist jedoch sehr zeitintensiv und wir haben uns daher entschieden, bereits jetzt den Switch zu machen und die Berichte der Jahre 2022 und 2023 während des "laufenden Betriebes" einzupflegen. Noch etwas mehr Zeit als die Veröffentlichung aller bisherigen Berichte, wird die Bildergalerie in Anspruch nehmen. Aber auch hier arbeiten wir mit Hochdruck an einer zeitnahen Umsetzung und Bereitstellung der bisherigen Galerie.

Wir wünschen Euch viel Spaß auf unseren "neuen" Seiten.

Siegerehrung des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV

Im Clublokal, dem Hotel Sittardsberg fand die Clubfeier mit der Ehrung der sportlich Aktiven des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV für die Saison 2023 statt.

Gesamtsieger und Clubmeister bei der Automobil Rundstrecke wurde Ralf Goral mit 156,79 Punkten der bei der Formel Opel Racing am Start war. Zweiter wurde Michael Bohrer mit 142,13 Punkten die er bei der NLS und den 24h auf dem Nürburgring einfuhr. Auf Rang drei wurde Benjamin Leuchter (Max Kruse Racing) mit 138,89 Punkte gewertet. Vierter wurde der Mercedes-Werkspilot Maximilian Götz, gefolgt von Johannes Georg Kreuer der mit dem Team Classik & Speed im knallgelben Donkervoort D8R seine Rennen bei der Spezial Tourenwagen Trophy (STT) bestritt, erreichte 92,77 Punkte. Kenneth Heyer der für Mercedes im AMG GT3 am Start war, konnte nicht an der Meisterfeier teilnehmen da er bereits im Einsatz bei der GT Winter Series im portugiesischen Estoril war und Platz sechs in der Clubmeisterschaft belegt.

Die Clubmeisterschaft im Young- und Oldtimersport 2023 gewann mit 54,11 Punkte auf einem Porsche Wolfgang Schwartmann. Auf Rand zwei fuhr Max Geise Jr. und verbuchte 27,08 Punkte gefolgt von seinem Vater, der 11,81 Punkte eingefahren hatte.

Präsentkörbe wurden auch noch überreicht für langjährige Mitgliedschaft im AMC Duisburg e. V. im DMV. Für 45 Jahre erhielt Robert Lünsmann vom Vorstandsvorsitzenden Norbert Zander den Präsentkorb überreicht ebenso Udo Miehlke für 35 Jahre und Thomas Simon für 30 Jahre. Für 25 Jahre wurden Benjamin Leuchter, Angelika Leuchter und Reinhard Walther geehrt und für 10 Jahre Johannes Georg Kreuer.

Im Rahmen der Meisterehrungen des AMC Duisburg e. V. im DMV fand auch die Siegerehrung, durchgeführt von der Fachschaft Motorsport mit Norbert Zander, zur Stadtmeisterschaft Duisburg statt. Bei der Rundstrecke konnte auch hier Ralf Goral den ersten Platz mit 156,79 Punkten belegen, gefolgt von Rainer Oesterbeck mit 111,13 Punkten und Johannes Georg Kreuer, der 62,50 Punkte einfuhr.
Bei dem Young- und Oldtimersport ging der erste Platz mit 76,72 Punkten an Emil Osthold. Rang zwei belegte Wolfgang Schwartmann mit 54,11 Punkten gefolgt von Dr. Rainer Holzborn vom 1. Walsumer Automobilclub e. V. mit 47,67 Punkten.

 
v.li.: Norbert Zander (Vorstands-vorsitzender), Ralf Goral, Michael Bohrer, Wolfgang Schwartmann,
André Wiechers (2. Vorsitzender)

v.li.: Ralf Goral, Michael Bohrer,
Wolfgang Schwartmann

 
 
v.li.: Reinhard Walther, Angelika Leuchter, Johannes Georg Kreuer, Thomas Simon, Robert Lünsmann v.li.: Norbert Zander, Wolfgang Schwartmann, André Wiechers,
Dr. Rainer Holzborn
 

Jahreshauptversammlung AMC Duisburg e. V. im DMV 2024

Am 17. Januar 2024 fand im Vereinslokal Hotel und Restaurant Sittardsberg, die Jahreshauptversammlung des AMC Duisburg 1950 e.V. im DMV statt. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzende Norbert Zander wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Zunächst wurden die Rechenschaftsberichte des Vorstandes den Mitgliedern vorgelegt und im Anschluss wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht an und somit bleibt Norbert Zander Vorstandsvorsitzender. Ihm zur Seite als 2. Vorsitzender wird Andre Wiechers ihn weiterhin unterstützen. Thomas Simon (Vorstand Finanzen) bleibt gleichzeitig Vorstand Öffentlichkeitsarbeit.

Heino Lutz (Vorstand Sport), der in den Norden der Republik gezogen ist, wird von Johannes Georg Kreuer (Vorstand Geschäftsstellenleiter) unterstützt. Die Abteilungen Vorstand Klassik und Vorstand Soziales werden von Norbert Zander und Udo Miehlke geführt. Beisitzerinnen sind weiterhin Cornelia Simon und Kathrin Mrozek.

Das Programm des AMC Duisburg e. V. für das Jahr 2024 steht auch bereits fest. Vom 3. - 7 April wird der AMC wieder einen Messestand auf der Techno Classica in Essen präsentieren und Robert Lünsmann, der ein Treffen ehemaliger R5 Pokal Fahrer der Jahre 1974 – 1990 organisiert, dabei unterstützen. Die Resonanz auf die erste Ankündigung des Treffens auf der Messe ist sehr positiv.

Am 4. Mai findet die 4. AMC-Duisburg-Klassik statt. Teilnehmen dürfen klassische Automobile, mindestens 25 Jahre alt. Es wurde eine wunderschöne Strecke ausgearbeitet, die dieses Jahr, soviel kann schon verraten werden, an den Niederrhein gehen wird. Geplant wird für rund 60 historische Fahrzeuge, die die Strecke nach Roadbook unter die Räder nehmen. Start- und Zielplatz der Rallye ist der Schützenplatz der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1911 e. V. in Duisburg Großenbaum auf der Saarner Straße. Nach der technischen Abnahme wird um 9.00 Uhr das erste Fahrzeug auf die rund 170 km lange Reise gehen. Den Teilnehmern erwarten Wertungsprüfungen, Zeitkontrollen und Durchfahrtskontrollen. Erwartet wird das erste Fahrzeug gegen 16:40 Uhr in Großenbaum. Den Teilnehmern und auch den Besuchern und Oldtimer Fans wird Leckeres vom Grill angeboten. Nach der Auswertung findet im Clubhaus der Bruderschaft dann auch die Siegerehrung statt. Die Nennungsunterlagen sind schon auf unserer Seite www.amc-duisburg.de zu finden. Weitere Informationen wie Teilnehmerliste, Streckenübersicht usw. folgen dort.

Das 10. Oldtimer-Treffen findet in diesem Jahr am 25. August auf dem Gelände des Landschaftsparks gegenüber dem Haupteingang statt, da das Gelände an der Dreieckswiese für den Umbau der Tribüne der Regatterbahn benötigt wird. Bei der Essen Motor Show wird der AMC Duisburg vom 29. November bis zum 8. Dezember 2024 ebenfalls vertreten sein.

Bei den sportlichen Aktivitäten wird der AMC Duisburg 2024 in der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) mit Michael Bohrer und Benjamin Leuchter wieder an den Start gehen sowie das 24h Rennen auf der Nordschleife bestreiten. Maximilian Götz wird in diesem Jahr wahrscheinlich in der DTM an den Start gehen auf einem Mercedes GT3. Hinzu kommen noch diverse Langstreckenrennen. Dort wird Kenneth Heyer ebenfalls am Start sein und Rennen bei der GTC Series für Mercedes bestreiten.

Bei dem ADAC Racing Weekend bestreitet die STT (Spezial Tourenwagen Trophy) ihre Rennen. Dort startet Johannes Georg Kreuer mit dem Team Classik & Speed. Ralf Goral, Clubmeister Rundstrecke 2023 wird wieder bei der Formel Opel Racing ins Lenkrad greifen.
Free Joomla templates by Ltheme